Scroll to top

Über welche zwei finanziellen Absicherungen du unbedingt nachdenken solltest

Wann hast du dich das letzte Mal mit finanziellen Risiken in deinem Leben beschäftigt?

 

Hast du eine Haftpflichtversicherung?

 

Wie hast du deine Arbeitskraft abgesichert?

Welche finanzielle Risiken in deinem Leben eintreten können

Unser Leben ist äußerst gefährlich – oder doch nicht?

 

Hier kommt es darauf an, wen du fragst.
Frage 10 Leute und du bekommst 12 Antworten.

Du kannst den aktuellen Blogartikel auch als Podcast hören:

Wenn Du deine Oma fragst, dann wartet hinter jeder Ecke ein kleiner Stolperstein, den es zu überwinden gilt. Wenn du deinen verrückten Nachbarn von nebenan fragst, dann gibt es im Leben kein Risiko, dass er als solches einschätzt.

 

Wenn du als 3. einen Versicherungsmakler fragst, dann siehst du vor lauter Risiken die Bäume nicht.

 

Grundsätzlich gibt es verschiedene finanzielle Risiken, die eintreten können. Es gibt bestimmte Risiken, die einem hohem finanziellen Aufwand verbunden sind. Mögliche Risiken, die eintreten können sind:

26 - Über welche zwei finanziellen Absicherungen du unbedingt nachdenken solltest4
  1. Deine Kinder schießen einen Ball auf die Strasse, weswegen ein LKW eine Vollbremsung machen muss, die dazu führt, dass sein Anhänger umkippt und die ganze Ladung mit hochwertigem Glas zerstört wird.
  2. Dein Trampolin fliegt bei großem Sturm an das Haus deines Nachbarn.
  3. Du triffst beim Küchenschränke ranbohren eine Wasserleitung, die deine komplette Küche innerhalb von wenigen Minuten in einen See verwandelt.
  4. Dir fällt beim Blumengießen die Kanne aus der Hand, die auf einen Fußgänger stürzt und sich so verletzt, dass er nicht mehr arbeiten kann.
  5. Du verletzt dir beim Sport deinen Arm so, dass du längerfristig nicht mehr arbeiten kannst.
  6. Deine Kinder ziehen beim Grillen am Abend die Jacke von Freunden an, weil das so cool ist. Am Ende des Abends stellst du fest, dass in der neuen Jacke deines Freundes dicke Brandlöcher sind.
  7. Deine dauerhafte Präsenz an deinem Arbeitsplatz führt dazu, dass du in einer Erschöpfung = Burnout endest und über mehrere Monate hinweg zu Haus bleiben musst.
  8. Deine Oma fällt um, und ist von heute auf morgen ein Pflegefall, weil sie sich nicht mehr um sich selbst kümmern kann.

Du denkst jetzt vielleicht, schöne Geschichten, aber das passiert mir nie im Leben. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass von den 8 Beispielen, die ich gebracht habe, 4 real in meinem Leben passiert sind! Und das ist kein Witz!

Warum Versicherungen nicht partout schlecht sind

Das ist nur ein Bruchteil von Risiken, die in deinem Leben eintreten können. Manche Risiken treten häufiger ein und andere weniger.

 

Wenn bestimmt Risiken eintreten, dann kann das ganz schnell sehr teuer werden, je nachdem, wer in welcher Form geschädigt wird.

 

Das kann locker in einen 6 stelligen Betrag gehen.

 

Wenn du zum Beispiel aufgrund eines Unglücks einen Menschen verletzt, der für eine längere Zeit nicht mehr arbeiten kann, dann bist du dafür zuständig, dass du seinen Verdienstausfall deckst. Und jetzt überlege mal, was da auf dich zukommen kann, wenn das der Vorstand von einem Dax Konzern ist.

 

Was passiert, wenn du von heute auf morgen nicht mehr arbeiten kannst, weil bestimmte Umstände eintreten, die du nie im Leben erwartet hättest?

 

Du kannst mit Versicherungen grundsätzlich nahezu alles absichern. Das ist auf jeden Fall nicht mein Ansatz.

 

Große Skeptiker von Kosten sagen an der Stelle vielleicht „Ja, aber Versicherungen kosten doch soviel.“

 

Ich frage dich: Wenn du die Kosten im Vergleich zu dem möglichen Schaden siehst, für den du aufkommen müsstest – wo liegt der bessere Fokus?

 

Es gibt bestimmte Risiken, die du mit einem kleinen Betrag absichern kannst, der dir nicht wehtut. Du bist auf jeden Fall total dankbar darüber, wenn der Fall eintritt und du eine entsprechende Versicherung hast.

 

Für mich gibt es zwei große Risiken, über deren Absicherung ich dir empfehle nachzudenken.

Über welche zwei finanziellen Absicherungen du unbedingt nachdenken solltest2

Wofür eine Haftpflichtversicherung sinnvoll ist

Was passiert, wenn du einen anderen Menschen unbeabsichtigt schädigst? Dann musst du erstmal zahlen. Oder auch nicht, wenn du eine Haftpflichtversicherung hast.

 

Schau dir genau an, welche unterschiedlichen Summen in deiner Haftpflichtversicherung abgesichert sind und stelle dir an der Stelle die Frage – reicht das so für mich, wenn er Fall der Fälle eintritt?

 

Ich bin kein Versicherungsmakler und möchte dich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass alle Dinge, m die ich jetzt mit dir teile, aus meiner eigenen Erfahrung stammen. Es können z.B. Fehler in den richtigen Begrifflichkeiten sein. Ich erkläre es dir so, wie ich es verstanden habe.

 

Für genaue Angaben frage auf jeden Fall den Versicherungsmakler deines Vertrauens.

 

Wenn du in einer Partnerschaft lebst, dann kannst du mit deinem Partner eine gemeinsame Haftpflichtversicherung abschließen.

 

Du kannst aus zwei Verträgen dann einen machen. Wenn du Kinder hast, dann gib deiner Versicherung auf jeden Fall eine Information darüber, dass deine Kinder in deinem Vertrag mitversichert werden.

 

Das ist so wichtig, dass deine Kinder mit dabei sind. Denke z.B. an die Jacke, die bei, Grillen beschädigt wurde oder an den Ball, der auf die Strasse rollt und der dafür sorgt, dass der LKW umkippt und die Ware beschädigt wird.

 

Deine Haftpflichtversicherung übernimmt auch den Fall mit dem weggewehten Trampolin, das an das Haus deines Nachbarn geschleudert wurde.

 

Sie kommt auch für den Schaden auf, der aufgrund deiner Bohrung in die Wasserleitung in der Küchenwand entstanden ist.

 

Ein wichtiger Punkt an dieser Stelle von mir ist noch: Achte darauf, ob ein „Forderungsausfallrisiko“ abgedeckt ist.

 

Ich möchte dir gerne an dieser Stelle erklären, was das ist. Die Stiftung Warentest hat in ihrer Finanztest Ausgabe von 2014 festgestellt, dass über 15 % der Deutschen keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Was heißt das genau?

 

Wenn du von einem Menschen geschädigt wirst, der keine Haftpflichtversicherung hat, dann sieht es erstmal schlecht für dich aus, denn wer soll für den Schaden aufkommen? Der andere wird es sehr wahrscheinlich nicht sein, weil er kein Geld (oder keine Lust) für eine Haftpflichtversicherung hat.

 

Pech für dich, denkst du an dieser Stelle vielleicht?

 

Das ist es zum Glück nicht, wenn in deiner Haftpflichtversichung dieser wichtige Punkt „Abdeckung eines Forderungsausfallrisiko“ enthalten ist. Dann übernimmt nämlich deine Versicherung die Folgen aus dem Schaden, der durch den anderen entstanden ist.

 

Das ist ja schonmal ganz gut oder?

Über welche zwei finanziellen Absicherungen du unbedingt nachdenken solltest3

Wovor dich eine Berufsunfähigkeitversicherung schützt

Ein weiteres großes Risiko, das eintreten kann und das gerne mal unterschätzt wird, ist der Fall einer Berufsunfähigkeit.

 

Wenn du mindestens 5 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hast und mindestens 27 Jahre alt bist, dann bekommst du als aktives Mitglied eine jährliche Information über deine Rentenanwartschaften.

 

Dort kannst du die Zahl für deine Erwerbsminderungsrente entnehmen.

 

Was heißt denn eigentlich genau „Erwerbsminderung“?

 

Das bedeutet, dass du keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen kannst. Nix, niente, nada oder nothing. Du bist nicht mehr in der Lage, auf irgendeine Art dein Einkommen zu verdienen.

 

Wenn du also im Augenblick als Unternehmensberaterin dein Geld verdienst, dann würde der Gestzesgeber prüfen, bevor der dir deine Erwerbsminderungsrente zahlt, ob du noch irgendeiner anderen Tätigkeit nachgehen kannst.

 

Ein gutes Beispiel an dieser Stelle ist, ob du noch in der Lage wärst, die Schranke als Pförtner zu bedienen.
Wenn das der Fall ist, dann würdest du keine Rente erhalten.

 

Und jetzt kommt die Berufsunfähigkeitsversicherung ins Spiel.

 

Diese sorgt dafür, dass du deinen Beruf oder vergleichbare Tätigkeiten absichern kannst. Das heißt, du sicherst dir deine soziale Stellung ab und müsstet im Falle, dass du nicht mehr arbeiten kannst, nicht als Pförtner eine Schranke bedienen.

 

In deinem Versicherungsvertrag muss ein Passus enthalten sein: „Verzicht auf abstrakte Verweisung“. Das bedeutet, dass du keine Tätigkeiten ausüben musst, die nicht deinem sozialem Stand und deiner Stellung entsprechen.

Grundsätzliche Infos bei einer Berufsunfähigkeitsabsicherung:

 

  • Die Versicherungsgesellschaft teilt ihre Kunden in unterschiedliche Risikogruppen ein. Das heißt, es gibt Gruppen mit einem höheren Risiko: körperlich arbeitende Menschen und einem weniger hohen Risiko. Dazu gehören z.B. die Menschen, die den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen.
  • Studenten können zwar schon im Hinblick auf ihren zukünftigen Beruf abgesichert werden, aber in der Zeit des Studiums haben sie in der Regel einen Erwerbsminderungsschutz
  • Deine Gesundheit ist beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung von enormer Bedeutung, weil die Versicherung rückwirkend 5 bzw. 10 Jahre prüft.
26 - Über welche zwei finanziellen Absicherungen du unbedingt nachdenken solltest5

An dieser Stelle möchte ich nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich kein Versicherungsmakler bin und ich die Informationen nach meinen aktuellen Kenntnisstand gegeben habe. Ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit.

FAZIT

Es gibt bestimmte Risiken im Leben, die eintreten können, ohne das du sie planen kannst. Sie passieren einfach und es entstehen möglicherweise Schäden daraus.

 

Es kommt darauf an, WEN du nach der Gefahr in deinem Leben fragst. Jeder hat seine eigene Sicht der Dinge dazu.

 

Fakt ist allerdings, wenn bestimmte Fälle eintreten, dann kann das ein hohes finanzielles Risiko für dich bedeuten, weil die Folgen einen große finanzielle Belastung nach sich ziehen. Dein Leben kann von heute auf morgen komplett anders sein.

 

Es gibt bestimmte Risiken, die du über eine Versicherung abdecken kannst. Auch wenn Versicherungen Gebühren kosten, ist der Kostenbeitrag im Vergleich zu dem Schaden, für den du finanzielle Verantwortung übernehmen müsstest eine „Kleinigkeit“.

 

Eine Haftpflichtversicherung schützt sowohl dich, deine Familie und dein Umfeld. Sie übernimmt die Kosten für bestimmte Schäden, die dir entstanden sind. Wenn ein „Forderungsausfallrisiko“ enthalten ist, dann bekommst du auch eine Leistung von deiner Versicherung, wenn du von jemanden geschädigt wirst, der keine eigene Haftpflichtversicherung hat.

 

Die Absicherung deines Einkommens in Form einer Berufsunfähigkeitversicherung ist ein wichtiger Punkt, über den ich dir empfehle, dir intensive Gedanken zu machen. Dabei können dir die folgenden Fragen helfen:

  1. Was passiert, wenn du dein Einkommen von heute auf morgen wegfällt?
  2. Wie lange kannst du dich mit deinem Vermögen versorgen?
  3. Hast du dein Vermögen dafür angelegt oder hast du es als Altersvorsorge gedacht?
  4. Wenn du kein liquides Vermögen hast, wer kommt für deine monatlichen Kosten auf?

 

Die Beträge für eine Haftpflichtversicherung oder eine Berufsunfähigkeit sind verhältnismäßig gering für das, was auf dich zukommen könnte, wenn ein Schadensfall eintritt.

Hol dir mein praktisches Tool für deine Einnahmen- und Ausgaben:

Fehlt dir der Durchblick, wie du deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut strukturieren kann?

Du bekommst eine einfache Tabelle, mit der du deine Einnahmen und Ausgaben leicht sortieren kannst und die dir automatisch ausrechnet, wo du gerade finanziell stehst.

 

Du gewinnst einen klaren Überblick über:

  • deine Einnahmen
  • deine festen und variablen Ausgaben

Hol dir mein praktisches Tool, mit dem du dir Klarheit über deine Einnahmen und Ausgaben verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst mein "Einnahmen- und Ausgabentool" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du das praktische "Einnahmen- und Ausgabentool" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "7 Fragen an deinen Geldglauben", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "7 Fragen an dein Moneymindset" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "7 Fragen für dein Moneymindset" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Checkliste zur Rente", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Checkliste zur Rente" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Checkliste für deine Rente" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten"


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "44 positiven Affirmationen für finanzielle Fülle" als praktische Übersicht UND als Meditation.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "44 positiven Affirmationen" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!