+49 1575 96 777 88 hallo@goldfrau.de

Von diesen 4 Geldanlagen solltest du dich fernhalten

Wenn du dein Geld anlegen willst, dann gibt es unzählige Möglichkeiten, die du nutzen kannst.

 

Es gibt unzählige Seiten, auf denen du dich informieren kannst, viele Bücher, die du lesen kannst und so viele Gespräche, die du führen kannst.

 

Und auch wenn du all die Dinge tust, führt es noch nicht dazu, dass du dein Geld auch wirklich anlegst.

…weil dir doch irgendwie der Überblick fehlt….
…wann der richtige Zeitpunkt ist, um dein Geld anzulegen…
… du unsicher bist, welches ist die richtige Anlage für dich ist…

 

Den heutigen Blog widme ich dem letzten Punkt und mag dich inspirieren, welche Anlagen ich im Augenblick nicht machen würde.

Du kannst den aktuellen Blogartikel auch als Podcast hören:

Hol dir mein praktisches Tool für deine Einnahmen- und Ausgaben:

Fehlt dir der Durchblick, wie du deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut strukturieren kann?

Du bekommst eine einfache Tabelle, mit der du deine Einnahmen und Ausgaben leicht sortieren kannst und die dir automatisch ausrechnet, wo du gerade finanziell stehst.

Du gewinnst einen klaren Überblick über:

  • deine Einnahmen
  • deine festen und variablen Ausgaben

Ich bin Babett und habe 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden zu unterschiedlichen Finanzthemen beraten.

Der Inhalt meines Blog sind nur meine Sichtweise. Du triffst deine Entscheidung, wie du für dich umsetzt!

 

Früher, als es noch Zinsen gab, hatten Anleger*innen mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis die Möglichkeit, ihr Geld in eine kapitalbildende Versicherung anzulegen.

 

Das ist eine Versicherung, wo du einen Schutz für deinen Todesfallschutz und gleichzeitig dein Geld anlegen kannst.

 

Anleger haben ihr Geld in eine Versicherung investiert, die damals eine hohe Versagung hatte, je nach Abschlußdatum zb 3,25 %. Nach einer Laufzeit von 12 Jahren wurden sie steuerfrei ausgezahlt. Das heißt, dass du auf die Zinsen keine Abgeltungssteuer zahlen musstest.

 

Wenn du dich heute für eine solche Art der Anlage interessierte, bekommst du eine garantierte Verzinsung von 0,9 %. Ab 01.01.2022 sinkt der garantieret Zinssatz weiter auf 0,25 % p.a.

 

Aus Renditegesichtspunkten keine Option und auch nicht aus Kostenaspekten.

 

Denn für Versicherungen zahlst du eine hohe Abschlußgebühr und jährliche Verwaltungsgebühren.

 

Also wenn dir dein Versicherungsmakler des Vertrauens eine Versicherung als Anlage anbietet, darfst du für dich entscheiden, wie sinnvoll das wirklich ist.

 

Die 2. Anlage, über die ich mit dir spreche möchte, sind aktiv gemanagte Fonds. Das sind Fonds, die direkt vom Fondsmanager verwaltet werden und der die Zusammenstellung übernimmt.

 

Das heißt, da sitzt ein Mensch aka ein Fondsmanager, der den Markt beobachtet, sich eine Story für den Fonds überlegt, in den er das Geld der Anleger investieren möchte. Dann wählt er dementsprechend Unternehmen aus bestimmten Ländern, Regionen oder Themenschwerpunkten etc. aus.

 

Der Fondsmanager wird an der Performance gemessenen, die der Fonds bringt. Das heißt sein Bestreben ist es, das er sich Unternehmen heraussucht, die eine bessere Wertentwicklung haben, als bestehende Vergleichsmaßstäbe am Markt, wie zb. der MSCI World oder Dax etc.

 

Passiv gemanagte Fonds = ETFs bilden einfach nur einen bestehenden Index ab.

 

Über 17 Jahre habe ich in Banken gearbeitet und in den Banken haben wir zum damaligen Zeitpunkt ausschließlich aktiv gemangte Fonds angeboten.

 

Es ging um die Wertentwicklungsprogosen, die die Bank an die Kunden herausgegeben hat.

 

Und jetzt halt dich fest: Über 70 % der Prognosen von Experten stellen sich im Nachhinein als falsch heraus.

 

Das hat dazu geführt, dass ich mir irgendwann meine Depots und die meiner Kinder mal genauer angeschaut habe und festgestellt habe, dass die Performance meiner aktive gemangten Fonds im Vergleich mit ähnlichen passiv gemangten Fonds schlechter war, denn bei aktiv gemangten Fonds hatte ich mehr Kosten (Ausgabeaufschlag und jährliche Verwaltungskosten).

 

Mein Fazit heute:

Passiv gemanagte Fonds können eine deutlich bessere Rendite aka Wertentwicklung haben.

 

Die 3. Anlage, in der ich im Augenblick mein Geld nicht anlegen würde, sind offene Immobilienfonds. Das sind Fonds, die in Immobilien investieren.

 

Diese Fonds haben schon seit längerem die Herausforderung geeignete Objekte zur Anlage zu finden. Das hat zur Folge, das sie eine Menge Cash von den Anlagern haben, das sie im Augenblick nicht attraktiv verzinslich anlegen können, weil das Zinsniveau so niedrig ist.

 

Ein weiterer Punkt, ist die Bewertung der Immobilien, in die investiert wird. Das erfolgt durch die Gesellschaft selbst. Meine Frage an dich: Für wie unabhängig hältst du das?

 

Auch diese Fonds haben hohe Kosten beim Abschluss = Ausgabeaufschlag und in der Verwaltung. Deswegen sind sie für mich aktuell keine attraktive Anlage.

 

Auch wenn man sich die Wertentwicklungen der letzten Jahre mal anschaut, ist die Rendite geringer als bei Immobilien – Aktien ETFs.

 

Lass uns jetzt über die 4. Anlageform sprechen, in der ich nicht mein Geld anlegen würde.
Damit meine ich Dachfonds.

 

Stell dir ein Dachfonds wie ein Mehrfamilienhaus vor. Der Fonds ist das Hausdach, unter dem sich verschiedene Wohnungen befinden. Jede dieser Wohnungen steht für einen Fonds.

 

Das heißt ein Dachfonds legt in unterschiedliche Fonds an. Das führt dazu, dass du doppelte Kosten bezahlst. Erstmal für den einzelnen Fonds und dann noch für den Dachfonds.

 

Aus meiner Sicht ist das keine attraktive Möglichkeit, um dein Geld anzulegen.

 

Und jetzt kommt zum Schluß eine generelle Regel, dich ich an dieser Stelle noch unbedingt mit dir teilen möchte:
Schließe nur Anlagen ab, die du auch wirklich verstehst.

 

Dieser Grundsatz steht für mich über allem! Zu 100 %.

 

Denn, wenn du Anlagen abschließt, die du noch verstehst, führt es dazu, dass in dir immer ein offener Gedankenloop = Gedankenschleife ist, die darauf wartet, beantwortet zu werden.

 

Und du wirst bei jeder passender Gelegenheit, die sich ergibt daran erinnert, dass du da „irgendwas“ mal abgeschlossen hast.

 

Das sind die Augenblicke in denen du feststellst, dass du zwar was gemacht hast, aber du keine Idee hast, was es überhaupt ist.

 

An dieser Stelle ein total einfaches Beispiel für dich.

 

Stell dir vor, du willst mit in den Urlaub fliegen. Du bist jetzt am Flughafen und plötzlich ist der Kapitän krank. Die Stewardess spricht dich an, ob du mal nicht eben das Flugzeuge übernehmen kannst.

 

Also ehrlich gesagt, mir wäre bei diesem Gedanken heiß und kalt zugleich.

 

Das heißt, wenn du noch keine Ahnung von Anlagen hast schließ sie bitte auch nicht ab, nur weil du denkst, du musst es machen. Sich darüber zu informieren, ist ein essentiell wichtiger Schritt, um langfristig auch dabei zu sein und schöne Erfolge zu haben.

 

Denn dein Gefühl bleibt immer. Wie schön wäre es also, ein Gefühl zu haben, was dich langfristig innerlich ruhig bleiben lässt.

 

Mach also den Pilotenschein und steig in dein Flugzeug und flieg überall hin, wohin dich Dein Herz ruft.

Hol dir mein praktisches Tool für deine Einnahmen- und Ausgaben:

Fehlt dir der Durchblick, wie du deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut strukturieren kann?

Du bekommst eine einfache Tabelle, mit der du deine Einnahmen und Ausgaben leicht sortieren kannst und die dir automatisch ausrechnet, wo du gerade finanziell stehst.

Du gewinnst einen klaren Überblick über:

  • deine Einnahmen
  • deine festen und variablen Ausgaben

Ich bin Babett und habe 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden zu unterschiedlichen Finanzthemen beraten.

 

Ich möchte dein kostenloses Tool haben. 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du das praktische "Einnahmen- und Ausgabentool" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "7 Fragen an deinen Geldglauben", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "7 Fragen an dein Moneymindset" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "7 Fragen für dein Moneymindset" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Checkliste zur Rente", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Checkliste zur Rente" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Checkliste für deine Rente" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten"


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "44 positiven Affirmationen für finanzielle Fülle" als praktische Übersicht UND als Meditation.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "44 positiven Affirmationen" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Melde dich zu meinem kostenlosen Finanz-Webinar an.


In 3 erprobten Schritten zur finanziellen Freiheit. 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung bist du für mein kostenloses Webinar angemeldet. Es ist so schön, dass du dabei bist!

Jetzt kostenlosen Platz sichern!

Das Bootcamp startet am 01.04.2021.


Fange JETZT an und sei bei meinen Workshops dabei.

You have Successfully Subscribed!

Trag dich in die Warteliste ein und erfahre als Erste wenn der nächste Kurs startet!

 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!