Scroll to top

Geldanlagen für Frauen- Welche unterschiedliche Möglichkeiten es gibt

Du fragst dich, was Geldanlagen eigentlich sind?

 

Dich beschäftigt schon länger die Frage, was du mit deinem Geld machen sollst?

 

Du willst so gerne Geld anlagen, fühlst dich aber mit der Vielzahl an Möglichkeiten überfordert?

Du kannst den aktuellen Blogartikel auch als Podcast hören:

Warum du dein Geld auf keinen Fall unters Kopfkissen legen darfst

Wann hast du dich das letzte Mal mit deinen Geldanlagen für Frauen beschäftigt? Gehörst du zu den Menschen, die sich über Ihre Geldanlagen keine Gedanken machen und dementsprechend nichts machen? Oder bist du jemand, der sich regelmäßig mit seinem Geld beschäftigt?

 

Wenn es um das Thema Geldanlagen für Frauen geht, herrscht viel Unsicherheit vor. Es gibt eine Menge Vorurteile, die dazu führen, das du nichts machst.

 

Die häufigsten Vorurteile sind:

  • Es ist mir zu kompliziert.
  • Das verstehe ich nicht.
  • Ich war in Mathe immer schlecht.
  • Darum kümmert sich mein Partner.
  • Ich weißt gar nicht, wo ich anfangen soll.
  • Mir fehlt total der Überblick.
  • Geldanlagen sind viel zu unsicher.

 

In welchen Punkten findest du dich wieder?

8 - Geldanlage Frauen 1

Wenn es um das Thema Geld anlegen geht, dann besteht dein 1. Schritt darin, dass du eine Entscheidung triffst. Das hört sich so simpel an und das ist es auch! Es geht nicht darum, dass du dich für eine bestimmte Anlage entscheidest, sondern du generell „Ja“ sagst, dass du bereit bist, dich mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen.

 

Denn was passiert, wenn du das nicht machst? Keine Entscheidung zu treffen führt dazu, dass du auch eine Entscheidung triffst. Nämlich, dass du nichts machst. Das „Nichts-machen“ bringt dich in eine passive Haltung, in der du verharren kannst. Doch fühlst du dich wirklich wohl damit? Alle Entscheidungen, die wir nicht treffen, führen dazu, dass in uns ein Gefühl ist, dass unterschwellig immer da ist, weil wir uns nicht eindeutig für eine bestimmte Sache ausgesprochen haben.

 

Was passiert in dieser Zeit mit deinem Geld? Du lässt dein ganzes Geld auf dem Girokonto liegen, weil du dich noch nicht bereit fühlst, dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Das hat den gleichen Effekt, als wenn du dein Geld unter dein Kopfkissen legst. Im Laufe der Zeit wird dein Geld immer weniger, obwohl du es nicht ausgibst.

Oh mein Gott – geht dir jetzt vielleicht du den Kopf. Woran liegt das?

 

Dafür gibt es eine einfache Erklärung. Es liegt an der Erhöhung des Preisniveaus. Das bezeichnet man auch als Inflation. Inflation bedeutet, dass der Wert des Geldes immer geringer wird oder anders ausgedrückt, dass du immer mehr Geld brauchst, um die gleiche Kaufkraft zu haben.

 

Die Inflation kann sehr gut an den Preisen für Güter und Waren gemessen werden. Erinnerst du dich, was eine Kugel Eis heute kostet und was es gekostet hat, als du ein Kind warst? Als Kind hast du für eine Kugel Eis (je nachdem, wie alt du bist), ein paar Cents oder Pfennige bezahlt. Heute kostet eine Kugel Eis bei deinem Lieblingseisladen ab 1,- EUR und mehr.

 

Ich möchte dir ein anderes praktisches Beispiel geben. Wenn du heute 1.000,- EUR unter dein Kopfkissen legst und sich das Preisniveau jährlich um 2% verändert, dann beträgt der Wert deines Geldes in 5 Jahren nur noch ca. 905,- EUR, in 10 Jahren nur noch ca. 820,- EUR.

 

Wenn du dein komplettes Geld also unter dein Kopfkissen legst oder auf deinem Girokonto parkst, dann beutetet das, das dein Geld automatisch weniger wird, ohne das du es ausgibst.

8 - Geldanlage Frauen 4

Wozu du wissen musst, wie lange du dein Geld anlegen möchtest

Du hast erfahren, dass es wichtig ist, dass du nicht dein komplettes Geld auf deinem Girokonto liegen zu lassen. Denn Geld vernichten kannst du auch gut alleine, wenn du es für Sachen ausgibst, die dir zumindest ein bisschen Spaß bringen.

 

Für das Thema Geldanlage für Frauen ist es von enormer Bedeutung zu wissen, wann du eine bestimmte Summe zur Verfügung haben möchtest. Der Zeitpunkt der Verfügung spielt also hier eine große Rolle. Der Zeitpunkt ist von großer Wichtigkeit, weil es dir mit der richtigen Planung gelingt, deine Geldziele auch zu erreichen.

 

Zu den Geldzielen gehört nicht nur eine „Zahl“, sondern auch dein Warum. Was ist der Grund für deine Geldanlage?

 

Um eine gute Anlageentscheidung zu treffen, ist es wichtig, strategisch vorzugehen:

  1. Überlege dir, welche Summe du zur Verfügung haben möchtest.
  2. Wann ist der Zeitpunkt, wann ich das Geld zur Verfügung haben möchte.

 

Wenn du die Antworten zu den Fragen gefunden hast, dann kannst du einen weiteren Schritt gehen, nämlich zu überlegen, was die beste Umsetzungsmöglichkeit für dich ist. Für den Erfolg deiner Anlagen ist es von extremer Bedeutung, unterschiedliche Zeithorizonte zu wählen.

 

Warum ist das so?

 

Es gibt verschiedene Bereiche in deinem Leben, die unterschiedliche finanzielle Voraussetzungen erfordern. Das ist der kurzfristige Bereich, der mittelfristige Bereich und der langfristige Bereich.

  • kurzfristiger Bereich: Du solltest einen bestimmten Betrag jederzeit verfügbar haben, um für bestimmte Ereignisse im Leben gerüstet zu sein. Darunter fällt, dass deine Waschmaschine spontan kaputt geht und du eine neue benötigst. Oder du bist selbständig und du musst bestimmte Wochen finanziell überbrücken.

  • mittelfristiger Bereich: Das sind deine finanziellen Ziele, die du in den nächsten 5 Jahren erreichen möchtest. Du planst zum Beispiel eine größere Investition, den Kauf eines Autos oder du möchtest eine größere Reise machen.

  • langfristige Bereich: das ist der Bereich, der in deiner Zukunft liegt. Das bedeutet eine Anlagedauer von länger als 5 Jahren. Hier fallen deine finanziellen Ziele herunter, die du zum Beispiel für deine finanzielle Unabhängigkeit oder deine Rente planst.

Wenn du weißt, was deine finanziellen Ziele in den unterschiedlichen zeitlichen Dimensionen bedeuten, dann kannst du beginnen, deine Struktur entsprechend aufzubauen.

Welche Geldanlagen sich überhaupt lohnen

Mit der richtigen Geldanlagestrategie wird es dir mit großer Sicherheit gelingen, deine finanziellen Ziele auch zu erreichen. Wenn du Klarheit darüber gewonnen hast, welche unterschiedlichen Ziele du in verschiedenen Zeitdimensionen erreichen möchtest, dann kannst du jetzt beginnen, dich mit den diversen Anlagemöglichkeiten zu beschäftigen.

 

Ich gebe dir einen Überblick, über Anlagemöglichkeiten, die du nutzen kannst. Ich greife dabei Standard – Varianten auf, die aus meiner Sicht sinnvoll sind.

8 - Geldanlage Frauen 2
  • 1. Tagesgeld: flexible Anlageform, in der du dein Geld parken kannst mit aktuell nahezu keiner Verzinsung (Stand: April 2019). Es entstehen keine Kosten. Vorteil: Dein Geld ist jederzeit verfügbar.

  • 2. Anleihen: Sind festverzinsliche Wertpapiere. Du leihst dem Herausgeber der Anleihe Geld und du bekommst dafür einen festen Zinssatz. Deine Anleihe hat eine bestimmte Laufzeit, nach der du dein Geld inklusive der Zinsen wieder zurückgezahlt bekommst. Die Anleihe hat einen Kurs, der während der Laufzeit schwanken kann. Die Herausgeber einer Anleihe können zum Beispiel Unternehmen oder Staaten sein. Je nachdem, was du für eine Anleihe hast, kannst du eine jährliche Zinsauszahlung erhalten oder die Zinsen werden angesammelt und am Ende der Laufzeit ausgezahlt. Vorteil: Du hast - je nach Anleiheform - am Ende der Laufzeit eine Garantie auf dein eingezahltes Kapital und einen festen Zinssatz. Du weißt, was du am Ende der Laufzeit wieder ausgezahlt bekommst. Anleihen gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten und lohnen sich derzeit für eine mittlere Anlagedauer. Ein praktisches Beispiel dafür: Du planst einen riesigen Kuchenbasar zu machen. Du möchtest eine große Halle mieten und unzählige Kuchen verkaufen. Das kostet eine Menge Geld, das du nicht hast. Du fragst also ganz viele Menschen, ob sie dich mit Geld unterstützen können. Damit sie auch einen Vorteil für die Leihgabe des Geldes haben, vereinbarst du mit ihnen, dass sie zusätzlich zu ihrem Geld jeweils 2 Kuchen zurückbekommen. Die Kuchen stehen für die Zinsen.

  • 3. Fonds: Ist ein Topf, in den mehrere Anleger ihr Geld einzahlen. Das Guthaben, das in dem Topf ist, wird verwaltet und in unterschiedliche Anlagen investiert. Die Anlagen bringen dir je nach Art Erträge = Zinsen. Die Anlagen können aktiv durch einen Fondsmanager verwaltet werden oder passiv, durch einen Computer, der einen bestimmten Vergleichsmaßstab (Index) nachbildet. Es entstehen unterschiedliche Kosten, wie zum Beispiel Ausgabeaufschlag und Verwaltungskosten. Vorteile: abhängig von deiner Risikobereitschaft hast du wesentlich höhere Zinschancen. Und du kannst jederzeit über das Geld verfügen. Wenn du das allerdings in den 1. Jahren machst, dann kann es sein, dass du weniger Geld ausgezahlt bekommst, als du eingezahlt hast, aufgrund der Kosten. Fonds lohnen sich für eine mittlere bis lange Anlagedauer. Du kannst Fonds im Renten-, Immobilien- und Aktienbereich kaufen.

  • 4. Aktien: Sind Wertpapiere. Du erwirbst Anteile an Unternehmen, die an der Börse notiert sind. Du bist somit Miteigentümer am Unternehmen. Unternehmen geben Aktien heraus, wenn sie Eigenkapital benötigen. Je nach Aktie erhältst du eine Zinszahlung = Dividende. Es gibt unterschiedliche Aktienarten. Vorteil: Du hast die Chance auf eine überdurchschnittliche Verzinsung = Rendite. Die Schwankungsbreite ist allerdings auch wesentlich höher. Je mehr verschiedene Titel du hast, umso besser ist dein Risiko aufgeteilt. Du kannst jederzeit über deine Aktien verfügen.

Für deinen Anlageerfolg ist es von enormer Bedeutung, dass du in unterschiedliche Anlageformen investierst. Das bietet die Vorteile, dass…

 

  • du die Chancen von verschiedenen Arten nutzen kannst
  • du dein Risiko erheblich reduzierst
  • du Schwankungen besser ausgleichen und aushalten kannst, die während der Laufzeit entstehen

FAZIT

Dein komplettes Geld unter dein Kopfkissen zu packen oder auf deinem Girokonto liegen zu lassen ist auf keinen Fall eine gute Option.

 

Durch die Steigerung des Preisniveaus = Inflationsrate, wird der Wert deines Geldes immer weniger. Je länger du dein Geld liegen lässt, desto mehr verlierst du.

 

Zu wissen, wie lange du dein Geld anlegen möchtest, ist von entscheidender Bedeutung für deinen finanziellen Erfolg. Unterschiedliche Laufzeiten gehören in deine erfolgreiche Strategie. Du kannst damit nämlich verschiedene Anlagemöglichkeiten nutzen und flexibel auf spontane Ereignisse in deinem Leben reagieren.

 

Teile dein Geld in kurzfristige, mittelfristige und langfristige Zeittöpfe auf.

 

Mit der richtigen Anlagestrategie wird es dir gelingen, deine finanziellen Ziele auch zu erreichen, wie deine sorgenfreie Rente und finanzielle Unabhängigkeit. Dazu gehört unbedingt auch eine gute Struktur der unterschiedlichen Anlagemöglichkeiten.

 

Um einen Teil deines Geldes täglich verfügbar zu halten, kannst du ein kostenloses Tagesgeldkonto nutzen. Auch wenn es im Augenblick darauf kaum Zinsen gibt, ist es eine praktische Alternative, um für spontane Ereignisse im Leben gut aufgestellt zu sein.

 

Für den mittleren und langfristigen Bereich kannst du Anlageformen nutzen, die für dich eine bessere Zinschance bieten. Dazu gehören Anleihen, Fonds oder Einzelaktien.

 

Je mehr unterschiedliche Möglichkeiten du nutzt, umso größer sind deine Renditechancen und umso geringer ist dein Risiko für dein gesamtes Vermögen.

Hol dir meine kostenlose Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten:

Fehlt dir ein guter Überblick, welche der vielen Anlagemöglichkeiten die passende für dich ist?

Du bekommst eine klar strukturierte Übersicht über die unterschiedlichen Geldanlagemöglichkeiten.

 

Du gewinnst einen großen Durchblick:

  • welche drei Dimensionen du bei deinen Anlagen beachten solltest
  • wie du deine Gelder in unterschiedliche Anlagetöpfe aufteilst

Hol dir mein praktisches Tool, mit dem du dir Klarheit über deine Einnahmen und Ausgaben verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst mein "Einnahmen- und Ausgabentool" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du das praktische "Einnahmen- und Ausgabentool" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "7 Fragen an deinen Geldglauben", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "7 Fragen an dein Moneymindset" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "7 Fragen für dein Moneymindset" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Checkliste zur Rente", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Checkliste zur Rente" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Checkliste für deine Rente" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten"


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "44 positiven Affirmationen für finanzielle Fülle" als praktische Übersicht UND als Meditation.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "44 positiven Affirmationen" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!