Scroll to top

Warum dich deine Ängste in deiner Geldanlage voranbringen

Warum dir deine Ängste weiterhelfen

Jeden Tag erreichen dich neue Nachrichten zu Corona: Chaos, Unklarheit, Besonderheiten, tiefe Veränderungen. Du befindest dich in einer außergewöhnlichen Situation, die dich täglich vor neue Fragen und Entscheidungen stellt.

Du kannst den aktuellen Blogartikel auch als Podcast hören:

  • Du weißt gerade nicht, wie es mit deinem Job weitergeht
  • Du hast keine Ahnung, wie sich deine persönliche Freiheit in der Zukunft gestaltet
  • Du weißt nicht, ob du in der nächsten Woche noch offiziell auf die Strasse darfst
  • Du hast keinen Schimmer, wie lange dein Erspartes noch reicht.
  • Du weißt nicht, wie lange dein Einkommen als Angestellte*r gezahlt wird
  • Deine Kunden stornieren gerade ihre Buchungen bei dir
  • Du hast einen leeren Kalender und weißt nicht, wie es weitergeht.
  • Deine Kinder sind plötzlich zu Hause und du hast keine Idee, wie du die unterschiedlichen Rollen als Mama oder Papa und Lehrer*in jetzt erfüllen kannst und das noch neben deiner Selbständigkeit
  • Du hast keine Ahnung, wie du deine Miete noch zahlen kannst
  • Du hast Existenzängste

 

Du stehst vor vielen Fragen, Emotionen und Herausforderungen. Und eins ist immer mit dabei – deine Angst.

 

Ängste sind seit der Steinzeit fest in dir verankert und haben auch einen wichtigen Daseinszweck – nämlich dich zu beschützen. Deine Gehirnstruktur hat sich seit der Steinzeit nicht verändert.

 

Wenn du in deine bedrohliche Situation gerätst, dann werden in dir 3 Mechanismen ausgelöst:

  • Kampf
  • Flucht
  • Tot stellen

 

Diese Reaktionen sind biologisch total sinnvoll, weil sie dich unterstützen, in deinem Leben zurechtzukommen und nicht einfach vor ein Auto läufst, weil du keine Angst hast.

56 - Warum dich deine Ängste in deiner Geldanlage voranbringen3

Wie du deine Ängste kleiner werden lassen kannst

Ängste gehören zu deinem Leben und haben eine wichtige Funktion.
Sie zeigen dir genau an, was dich gerade beschäftigt und dich innerlich tief berührt.

 

Wann hast du dich mit deinen Ängsten das letzten Mal richtig ausführlich beschäftigt?

 

Um deine Ängste zu konkretisieren, lade ich dich ein, dich zurückzuziehen und deine Ängste erstmal wahrzunehmen.

Diese 7 Schritte helfen dir im praktischen Umgang mit deinen Ängsten:

  1. Finde einen Rückzugsort und schließe deine Augen.
  2. Atme durch deine Nase tief in deinen Bauch ein und wieder tief aus. Wiederhole das ganze mindestens 5 Mal.
  3. Nimm im nächsten Schritt deine Angst in deinem Körper wahr: Wo kannst du sie spüren? Vielleicht in deinem Bauch, Kopf, deinen Schultern, deinem Herzen?
  4. Sage bewusst JA zu deiner Angst in diesem Augenblick. Erlaube ihr, dass sie da sein darf!
  5. Nimmst du wahr, dass du ruhiger wirst.
  6. Bleibe noch einen Augenblick in dieser Position sitzen und atme weiterhin tief ein und aus.
  7. Nimm dir als nächstes einen Zettel und Stift und schreibe dir auf, wovor du genau Angst hast. Notiere alles, was dir in den Sinn kommt.

Deine Ängste aufzuschreiben, unterstützen dich sehr dabei, dass sie kleiner werden und diese große und übermächtige Macht verlieren. Du fühlst dich leichter, weil du sie von deinem Kopf auf einen Zettel geschrieben hast.

 

Wiederhole diese Übung immer dann, wenn du deine Ängste stark fühlst.

 

Häufig versuchen wir, äußere Umstände durch äußere Taten zu verändern. Allerdings der Weg nach innen, ist DER Weg, der nachhaltig und am tiefsten wirkt, weil wir an die Wurzel herangehen können.

 

Neben deiner persönlichen Angst, nimmst du gerade sehr viele kollektive Ängste wahr. Das heißt Ängste, die von anderen stammen und die du gerade volles Karacho spürst.

 

Das können zum Beispiel Gespräche mit Menschen aus deinem Umfeld sein, wo sich alles darum dreht, den Keller bis unters Dach mit Einkäufen jeglicher Ort zu füllen.

 

Oder du bist im Supermarkt und siehst die leeren Regalen, die vollen Einkaufskörbe und die hektischen Menschen, die zur Kasse eilen.

 

All das Mitzuerleben macht Etwas in dir.

 

Wenn du magst, dann lade ich dich ein und zu schauen, in welchem Umfeld du gestärkt wirst und wer dir in diesen stürmischen Zeiten Kraft und Hoffnung gibt.

 

Welche Gespräche gehen in die wirkliche Tiefe und geben dir Energie und Hoffung?
Mit welchen Menschen fühlst du dich sicher, wenn du zusammen bist?

 

Wir alle haben eine große Wahl, wie wir mit den Ereignissen umgehen.
Sehen wir es als große Chance für Veränderung – auch wenn wir noch keine Ahnung, wohin uns diese Reise führen wird.

56 - Warum dich deine Ängste in deiner Geldanlage voranbringen3

Wann deine Ängste zu einem großen Problem werden

Wenn sich Börsen verändern, dann gibt es dafür 2 Ursachen:

  • Emotionale Reaktionen
  • Fundamentale Reaktionen

 

 

Emotionale Reaktionen

 

Zwei Gefühle, die einen großen Einfluss auf das Anlageverhalten haben sind:

  • Angst vor Verlusten
  • Gier nach dem ultimativen Gewinn

 

Das was gerade zu großen Kurseinbrüchen führt, sind Panik und Angst. Das Gehirn wird in solchen Augenblicken ausgeschaltet und die Anleger lassen sich von starken Emotionen zu unerüberlegten Verkäufen hinreißen.

 

Das hat tiefgreifende Folgen auf das Börsenumfeld, weil diese Verkäufe dazu führen, dass die Kurse weiter sinken. Fundamentale Betrachtungen, wie die Unternehmenszahlen werden oder das Prinzip von Geld anlegen, das auf Langfristigkeit beruht, haben für die eigene Entscheidung kein Gewicht mehr.

 

 

Fundamentale Reaktionen

 

Das sind Zahlen, Daten und Fakten, die einen großen Einfluss auf den Kurs haben.

 

Dazu gehören:
Unternehmenszahlen, wie Quartalsberichte
Branchenspezifische Veränderungen
Zinsentscheidungen von der Notenbank oder der europäischen Zentralbank

 

Veränderungen an einezlen Stellschrauben führen zu steigenden oder sinkenden Kursen.

 

Das, was du gerade an den Börsen siehst, ist ein großer Spiegel von inneren Ängsten, die im Augenblick Anleger zu irrationalem Handeln bewegt.

 

Das heißt, es werden in Panikreaktionen Verkäufe getätigt, die zu weiteren Kurseinbrüchen führen.

 

Wenn du dich jetzt von deinen Anlagen trennst, dann machst du aus virtuellen Verlustmöglichkeiten reale Verluste.

 

Diese Entscheidung hat nicht nur Einfluss auf dein Depotkonto, sondern auf das weitere Sinken von den Börsen.

 

In den letzten 20 Jahren gab es einige Krisen, an die du dich vielleicht erinnern kannst: New Economy Blase, Terroranschläge vom 11. September, Lehmann Brothers, Griechenland Krise…

 

Wenn du dir seit 2008 die Entwicklung vom weltweiten Aktienindex „MSCI World“ ansiehst, dann hat der bis Anfang 2020 wieder ca. 30 % an Wertzuwachs gewonnen.

 

Anlagen in Aktien und Aktienfonds sind eine langfristige Anlage.

 

Risiken sind Möglichkeiten, die jederzeit eintreten können und wir befinden uns gerade in solch einer Phase. Krisen gab es in der Vergangenheit etliche und wird es auch in Zukunft weiterhin geben.

 

Aus jeder Krise entstehen neue Dinge – davon bin ich fest überzeugt.

 

Lass deine Ängste bei dir sein und wende sich ihnen regelmäßig zu, damit sie die Chance haben, sich in dein Leben zu integrieren.

56 - Warum dich deine Ängste in deiner Geldanlage voranbringen3

FAZIT

Du stehst gerade vor vielen Fragen, Emotionen und Herausforderungen.

 

Deine bisherige Welt hat sich total verändert und es zeigen sich deine und gesellschaftlichen Ängste überall.

 

Ängste sind grundsätzlich dafür da, um dich zu beschützen und haben eine wichtige Funktion. Die Frage an dich ist, ob sie dauerhaft dein Leben bestimmen sollen?

 

Dich mit deinen Ängsten zu beschäftigen ist ein wichtiger Weg, um sie kleiner werden zu lassen und wieder in deine ursprüngliche Kraft zurückzufinden.

 

Eine wirkungsvolle Übung ist das bewusste Atmen und Zulassen von deinen Ängsten. Schreibe dir auf, wovor du genau Angst hast. Wiederhole diese Übung immer dann, wenn du deine Ängste stark fühlst.

 

Ängste können zu einem großen Problem werden, wenn sie der „Hauptentscheider“ in deinem Leben sind.

 

Wenn sich Börsen verändern, dann gibt es dafür 2 Ursachen:

  • Emotionale Reaktionen
  • Fundamentale Reaktionen

 

Das was gerade zu großen Kurseinbrüchen führt, sind Panik und Angst. Das Gehirn wird in solchen Augenblicken ausgeschaltet und die Anleger lassen sich von starken Emotionen zu unerüberlegten Verkäufen hinreißen.

 

Wenn du dich jetzt von deinen Anlagen trennst, dann machst du aus virtuellen Verlustmöglichkeiten reale Verluste.

 

Aus jeder Krise entstehen neue Dinge – davon bin ich fest überzeugt.

 

Wende dich deinen Ängsten regelmäßig zu, damit sie die Chance haben, sich in dein Leben zu integrieren.

Du möchtest endlich wissen, welche Glaubenssätze DICH zum Thema Geld zurückhalten?

Damit du:

  • ein Leben voller finanzieller Fülle führen kannst
  • einen sicheren Umgang mit Geld gewinnst
  • klare finanzielle Entscheidungen treffen kannst

 

Hole dir meine 7 Fragen, mit denen du endlich Klarheit über deine unbewussten Geld-Glaubenssätze gewinnst.

Hol dir mein praktisches Tool, mit dem du dir Klarheit über deine Einnahmen und Ausgaben verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst mein "Einnahmen- und Ausgabentool" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du das praktische "Einnahmen- und Ausgabentool" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "7 Fragen an deinen Geldglauben", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "7 Fragen an dein Moneymindset" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "7 Fragen für dein Moneymindset" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Checkliste zur Rente", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Checkliste zur Rente" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Checkliste für deine Rente" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten"


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "44 positiven Affirmationen für finanzielle Fülle" als praktische Übersicht UND als Meditation.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "44 positiven Affirmationen" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!