+49 1575 96 777 88 hallo@goldfrau.de

„Ich bin nicht gut genug.“

Einen wundervollen Tag der deutsche Einheit für dich.
Für mich immer wieder ein besonderer Tag, weil ich zutiefst dankbar bin, dass vor 32 Jahren zwei Teile wieder zusammengeführt wurden.

 

Zwei Teile in Deutschland, die solange getrennt waren.

 

Kennst du auch diese Augenblicke, in denen du dich nicht so dolle und abgetrennt von dir fühlst? In diesen Bad Hair Momenten fühle ich mich innerlich häufig nicht gut genug, nörgele an mir rum und es fallen mir eher die Dinge in meinem Leben auf, die ich noch nicht habe, die mir fehlen oder mit denen ich noch nicht zufrieden bin.

 

Kennst du vermutlich überhaupt nicht.

 

Dieses kleinmachende Gefühl, nicht gut genug zu sein, betrifft nicht nur mich, sondern in der Arbeit mit meinen wundervollen Klientinnen immer wieder fest, wieviele großartige Frauen dieses Gefühl in sich tragen.

 

Früher hat mich „Ich bin nicht gut genug“ nur klein gemacht, weil ich eher die negative Seite betrachtet habe.
Heute liebe ich auch dieses Gefühl, weil es auch sehr positive Seiten hat, die absolut magisch sind.

 

Welche das sind und was du konkret tun kannst, damit es dir wieder besser geht, darum geht es heute in meiner Podcastfolge.

Du kannst den aktuellen Blogartikel auch als Podcast hören:

Hol dir mein praktisches Tool für deine Einnahmen- und Ausgaben:

Fehlt dir der Durchblick, wie du deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut strukturieren kann?

Du bekommst eine einfache Tabelle, mit der du deine Einnahmen und Ausgaben leicht sortieren kannst und die dir automatisch ausrechnet, wo du gerade finanziell stehst.

Du gewinnst einen klaren Überblick über:

  • deine Einnahmen
  • deine festen und variablen Ausgaben

Ich bin Babett und habe 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden zu unterschiedlichen Finanzthemen beraten.

“Du bist nicht gut genug.“
„Du bist erst gut, wenn… ”
….waren Sätze, die ich sooft in meiner Kindheit gehört habe.

 

Das es nicht ausreicht, was ich tue und vor allem, dass es nur Liebe gibt, wenn ich Etwas tue, war soviele Jahre meine Realität.

 

Und ich habs geglaubt als Kind. Klar, das muss die Wahrheit sein, denn es haben schließlich die Erwachsenen um mich herum gesagt.

 

Es gab soviele Jahrzehnte soviele Augenblicke, in denen ich mich falsch und nicht zugehörig gefühlt habe, in denen ich dachte, es reicht einfach nicht aus, was ich mache.

 

Bis ich irgendwann vor 14 Jahren das erste Mal Bücher gelesen habe, in denen drin stand, dass vieles, was ich heute lebe, meine Vorstellung als Kind waren.

 

Und das sie vor allen Dingen nicht wahr waren. Sondern sie waren nur eine Wahrheit von Menschen, die ihr Optimum gegeben haben, als sie mich erzogen haben.

 

Diese Vorstellungen über mich, stammten aber nicht von mir, sondern von den Erwachsenen, die mich großgezogen haben.

 

Wenn du das als Kind vielleicht auch so kennengelernt hast, dann hab ich richtig gute Nachrichten für dich:

Du bist richtig.
Du bist genug.
Du bist wertvoll.
Du bist großartig.
Du bist wundervoll.

 

Denn egal, was dir als Kind erzählt wurde, du kannst es heute, hier und jetzt verändern, in dem du deine Sichtweise veränderst.

 

So magisch und kraftvoll zugleich.

 

Willst du wirklich glauben, dass du nicht gut genug bist? Und das du vielleicht bestimmte Dinge nicht auf die Kette bekommst?

 

Ich glaub dir das nicht und du dir hoffentlich ab jetzt auch nicht mehr.

 

Stell dir einfach vor, dass der Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug“ geheime Zauberkräfte hat, die dir erst ermöglichen, bestimmte Dinge in dein Leben einzuladen.

 

Heute mag ich eine so schöne Geschichte von einer Klientin von mir teilen, die diesen Glaubenssatz solange in ihrem Leben begleitet hat.

 

Wir haben uns vor 1 Jahr und 10 Monaten das erste Mal kennengelernt, als sie einen Workshop von mir gebucht hat.

 

Das war ein Workshop, in dem es ausschließlich ums Moneymindset ging.
10 Monate später ist sie in einer 1:1 Begleitung mit mir gestartet.

 

Das war eine Phase in ihrem Leben, wo sie insgesamt einen 5 stelligen Betrag an Schulden hatte und nicht wusste, was ihre nächsten Schritte sind.

 

Wir sind ziemlich schnell an den wichtigen Punkt gekommen, dass sie in sovielen Augenblicken dachte, dass sie nicht gut genug ist.

 

Das hat sich massiv in ihrem Einkommen widergespiegelt und in der Art, wie sie mit ihrem Geld umgegangen ist. Sie hatte keinen richtigen Überblick wo sie stand und an ein Füllekonto (mein Begriff für den Notgroschen) war im Traum nicht zu denken.

 

Sie lebte von der Hand in den Mund.
Sobald sie Geld bekommen hat, hat sie es ausgegeben.

 

In der ganzen Zeit der Zusammenarbeit haben wir uns mit voller Liebe dem Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug“ gewidmet, weil er so eine zentrale Rolle in ihrem Leben gespielt hat.

 

Und das nicht nur im Bereich Einkommen und Ausgaben, sondern in allen Lebensbereichen.

 

Denn das, was du in deinem Leben siehst, ist ein innerer Spiegel von dem, was du wirklich über dich glaubst.
Meiner Klientin ist es in den kommenden 9 Monaten gelungen, einen 5 stelligen Betrag an Schulden zurückzuzahlen.

 

Für sie und ihr Gefühl ein riesengroßes Geschenk und jetzt steht sie an dem Punkt, dass sie alles, was sie für den Abbau von ihren Schulden genommen hat, nach vorne investiert und sich jetzt Vermögen aufbaut.

 

Sie hat sich eine Zusammenarbeit trotz Schulden geschenkt und ist heute nach 9 Monaten schuldenfrei.

 

Warum ich das so wundervoll finde zu teilen, weil es dir zeigt, dass egal, wo du stehst, es immer ein Weg nach außen gibt.

 

„Ich bin nicht gut genug“ hat in ihr die größten Möglichkeiten innerlich freigesetzt, weil sie nicht in den negativen und kleinmachenden Folgen stehengeblieben ist, sondern weil sie die Chance für ihr Leben genutzt hat, um die Geschenke auszupacken, die sich hinter diesem Glaubenssatz zeigen.

 

Das sind aus meiner Sicht die zwei Geschenke, die sich hinter „Ich bin nicht gut genug“ verbergen.

 

Das 1. Geschenk, über das ich jetzt mit dir sprechen möchte, hat es in sich und es setzt soviel positive Power in dir frei, wenn du bereit bist, deine Zweifel hinter dir zu lassen.

 

Was machst du, wenn du dir in den Finger schneidest?

 

Vermutlich denkst du, das Blut abtupfen und ein Pflaster raufmachen. Damit deine Wunde schnell heilt, nimmst du irgendwann das Pflaster ab, damit deine Wunde mit Sauerstoff heilen kann.

 

Du könnest auch ein schmutziges Tuch nehmen, und an der Wunde reiben…

 

Wie schnell würde die Wunde heilen?

 

Stell dir vor, dass „Ich bin nicht gut genug“ mal eine Wunde war, die dir zugefügt wurde. Und anstatt die Wunde zu behandeln, damit sie heilen kann, legst du immer wieder nur ein dreckiges Tuch darüber und hoffst, dass die Wunde zugeht.

 

Das geht sie aber nicht. Und jedes Mal, wenn jemand in deine Wunde „Ich bin nicht gut genug“ pickt, tut sie weh und du fühlst dich verletzlich und klein.

 

Was wäre also, wenn du die Wunde mal voll aufmachst und den Schmerz durch dich durchfließen lässt?
Ja, das tut in den Augenblicken weh… aber du kannst entscheiden, wie sehr du wirklich in den Schmerz reingehen magst.

 

Stell dir vor, der Schmerz ist wie ein starker Wind, der vorbeikommt und irgendwann wieder geht, außer du läufst dem Wind hinterher und versuchst ihn zu fangen.

 

Was kannst du also konkret in diesen „Ich bin nicht gut genug“ Momenten tun?

 

  1. Wenn diese Situationen passieren, nimm sie einfach erstmal an. Und sag ihnen, dass es ok ist, dass sie da sind. Dieser Schritt ist so wertvoll, weil er sofort dein innerliches System entspannen lässt. Fühle dich rein.
  2. Geh mit dem Schmerz und lass ihn durch dich durchfließen. Weine, sei wütend, traurig und erleb voll deine Gefühle ohne dich von Ihnen davontragen zu lassen.
  3. Nimm die Heilung an, die in solchen Augenblicken passiert. Denn deine Wunde wird ab jetzt nicht mehr mit einem dreckigen Tuch sondern einem sauberen Pflaster versorgt.

 

Du wirst erleben, wieviel weniger du dieses „Ich bin nicht gut genug” Gefühl erlebst. Weil du dem Gefühl den Raum gibst da zu sein und nicht so tust, als ob du es nicht haben willst.

 

Triff jetzt klar die Entscheidung für dich, was du wirklich in diesen Augenblicken über dich glauben willst und lass deine Vergangenheit los.

 

Gib deinem System wundervolle neue Sätze, mit dem du dich bestärken kannst:

Du bist richtig.
Du bist genug.
Du bist wertvoll.
Du bist großartig.
Du bist wundervoll.

 

Das 2. Geschenk, über den ich jetzt mit dir sprechen mag, gibt dir auch soviel Raum für dich.
Und Raum bedeutet Fülle.
Und Fülle zieht Fülle an.

 

Erlaube dir einfach so, jeden Tag zu wachsen und begrenz dich nicht, indem du dir sagst, dass du irgendwann fertig werden willst. Das wollte ich früher immer. Fertigwerden. Endlich meine Ruhe haben. Einen Haken gemacht haben.

 

Fertig-werden-wollen bedeutet Mangel. Und Mangel zieht Mangel an.

 

Wie wäre es, wenn du dich einfach für Fülle entscheidest?

 

Was ist dein Lieblingsbaum?

 

Stell dir jetzt vor deinem inneren Auge deinen Lieblingsbaum vor – in seiner Größe mit den schönsten Blättern und Ästen.

 

Sieh deinen Baum, wie er von Jahr zu Jahr größer wird und wächst und wächst und wächst.

 

Und jetzt stell dir vor, dass du dieser Baum bist. Wie wäre es, wenn du dir einfach erlaubst zu wachsen und du dir jeden Augenblick erlaubst mit dem Leben zu gehen.

 

Leben bedeutet Heilung und Wachstum für mich.

 

Fülle pur. Für dein Lieblingsleben und die unendlichen Chancen für dich.
Du bist genug. Immer. Egal, ob du was tust oder nicht.
Einfach immer.
Ich glaube an dich!

Hol dir mein praktisches Tool für deine Einnahmen- und Ausgaben:

Fehlt dir der Durchblick, wie du deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut strukturieren kann?

Du bekommst eine einfache Tabelle, mit der du deine Einnahmen und Ausgaben leicht sortieren kannst und die dir automatisch ausrechnet, wo du gerade finanziell stehst.

Du gewinnst einen klaren Überblick über:

  • deine Einnahmen
  • deine festen und variablen Ausgaben

Ich bin Babett und habe 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden zu unterschiedlichen Finanzthemen beraten.

 

Ich möchte dein kostenloses Tool haben. 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du das praktische "Einnahmen- und Ausgabentool" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "7 Fragen an deinen Geldglauben", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "7 Fragen an dein Moneymindset" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "7 Fragen für dein Moneymindset" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Checkliste zur Rente", mit denen du dir viel Klarheit verschaffst.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Checkliste zur Rente" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Checkliste für deine Rente" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten"


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "Übersicht über unterschiedliche Geldanlagemöglichkeiten" nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Hol dir meine "44 positiven Affirmationen für finanzielle Fülle" als praktische Übersicht UND als Meditation.


Melde dich für meine wöchentlichen Tipps an und du bekommst meine "44 positiven Affirmationen" zur Begrüßung dazu.

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!

Melde dich zu meinem kostenlosen Finanz-Webinar an.


In 3 erprobten Schritten zur finanziellen Freiheit. 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung bist du für mein kostenloses Webinar angemeldet. Es ist so schön, dass du dabei bist!

Jetzt kostenlosen Platz sichern!

Das Bootcamp startet am 01.04.2021.


Fange JETZT an und sei bei meinen Workshops dabei.

You have Successfully Subscribed!

Trag dich in die Warteliste ein und erfahre als Erste wenn der nächste Kurs startet!

 

Du hast es fast geschafft. Bitte klicke den Bestätigungslink, den ich dir per E-Mail zugeschickt habe. WICHTIG: Schau auch bitte unbedingt in deinen SPAMORDNER! Erst durch deine Rückbestätigung kannst du die "44 Affirmationen" als Übersicht und als Meditation nutzen. Dankeschön für dein Interesse - ich freue mich riesig darüber!